Kategorie: Wszystkie | Grabież | Judaica | Młodzi | Poetry | Schlesisches Museum zu Görlitz | Terror
RSS
sobota, 10 września 2016
Veranstaltungen SMG Oktober 2016



Mittwoch, 5.10., 15 Uhr
Kaffee & Kultur – natürlich schlesisch
„Vor Sonnenaufgang“, „Die Weber“, „Der Biberpelz“ – Werke und Lebensstationen Gerhart Hauptmanns
Im Mittelpunkt der nächsten Veranstaltung „Kaffee & Kultur – natürlich schlesisch“ steht Gerhart Hauptmann. Wolf-Dieter Fiedler blickt auf Leben und Schaffen des schlesischen Schriftstellers und Literatur-Nobelpreisträgers, der vor 70 Jahren verstarb.

- Eintritt: 10 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen)
- Reservierung: +49 3581 8791 0, kontakt@schlesisches-museum.de

 

 

Freitag, 7.10.    
Tagesexkursion nach Glogau – 400 Jahre Andreas Gryphius
Zu einer Tagesfahrt nach Glogau/Glogów aus Anlass des 400. Geburtstages des Barockdichters Andreas Gryphius laden die Kirchliche Stiftung Ev. Schlesien und die Kulturreferentin für Schlesien ein. Im Mittelpunkt steht eine Festveranstaltung mit musikalischer Umrahmung im neu eröffneten evangelischen Gemeindehaus in Glogau. Ein Stadtrundgang und Informationen zu Leben und Werk des großen Sohnes der Oderstadt schließen sich an.

- Anmeldung/Information: Kirchliche Stiftung Ev. Schlesien in Görlitz
+49 3581 744 205, evschlesien@kkvsol.net

 

 

Samstag, 8.10., 11-17 Uhr
GLAS – Immer faszinierend!

Aktionstag im Schlesischen Museum zu Görlitz

Bewundern Sie in unserer Ausstellung barockes Glas aus den Hütten des Riesengebirges und lernen Sie die Kunst der Glasherstellung kennen! Das Schlesische Museum zu Görlitz und das Muzeum Karkonoskie w Jeleniej Górze (Riesengebirgsmuseum Hirschberg) laden zum Aktionstag GLAS ein.

 

In einer „Glaswerkstatt“ zeigt eine Glasschleiferin aus Hirschberg ihr Handwerk. Hier ist Gelegenheit für jeden (Nicht nur für Kinder!), selbst einmal Gläser zu bemalen oder ein gläsernes Schmuckstück zu basteln. Bei Führungen durch die Ausstellung „Barockes Glas aus Schlesien“ um 11, 13, 14.30 und 15.30 Uhr sind reich verzierte Glaskunstwerke zu bewundern. Ausstellungskurator Dr. Martin Kügler begutachtet von 14 bis 16 Uhr historische Gläser und Keramik, die die Besucher gerne mitbringen können. Das Riesengebirgsmuseum Hirschberg stellt sich mit einer Präsentation als das zentrale polnische Fachmuseum für Glas vor. Das Schlesische Museum lädt um 13 und 14.30 Uhr zu Führungen durch seine Dauerausstellung ein. Der Museumsladen bietet Literatur zum Thema und Gläser aus Schlesien an.

 

-          Eintritt: 6 €, ermäßigt 4 €, Eintritt frei für Inhaber der SZ-Card und eine Begleitperson

-          Glas bemalen und Schmuck basteln: 2 € 

-          Führung: 2 €                          

-          Katalog „Barockes Glas“: 17 € (für SZ-Card-Inhaber am 8.10.: 15,- €)

 

                           

 

 

Dienstag, 11.10., und Donnerstag, 13.10., jeweils 14 Uhr

Herbstferien im Museum

„Ich sehe was, das Du nicht siehst!“

Kinder von 6 bis 10 Jahren sind zu einem interaktiven Rundgang durch die Sonderausstellung und in eine Glaswerkstatt eingeladen.
- Teilnahme: 3 €

 

 

Donnerstag, 13.10.
Tagesexkursion nach Lindava und Nový Bor/CZ
Die Exkursion führt in das Zentrum der böhmischen Glasherstellung im 19. und 20. Jahrhundert, die Orte Lindava/Lindenau und Nový Bor/Haida. Es besteht Gelegenheit, das Glasblasen zu beobachten und eine Schleifwerkstatt zu besichtigen. In Nový Bor steht ein Besuch des Glasmuseums und des Ateliers des Glaskünstlers Karel Wünsch auf dem Programm.

- In Kooperation mit Görlitz-Tourist. Anmeldung/Information: +49 3581 764747, m.buchwald@goerlitz-tourist.de

 

Donnerstag, 20.10., 18 Uhr (Eingang Fischmarkt 5)
Vortrag und Buchvorstellung: Energie für Görlitz 
Wolfgang Stiller und Joachim Neumann vom Verein Oberlausitzer Bergleute e.V. haben in ihrem Buch „Grube Stadt Görlitz“ (Krobnitzer Hefte, 2016) die Entwicklung der Energieversorgung der Stadt Görlitz dokumentiert. Eine wichtige Rolle spielte die Grube „Stadt Görlitz“ bei Kohlfurt, deren Geschichte erstmals beschrieben wird. Die Autoren betrachten auch die Entwicklung der Anlagen nach der Grenzziehung 1945.

- Eintritt: 5 Euro / ermäßigt 3 Euro

 

Mittwoch, 26.10., 19 Uhr (Eingang Fischmarkt 5)
Edle Gläser und Weine. Ausstellungsführung und Weinverkostung

Wertvolle Gläser und guter Wein gehören zusammen! Kurator Dr. Martin Kügler führt durch die Ausstellung „Barockes Glas aus Schlesien“ und erläutert die Motive der Gläser, ihre Funktionen und ihre auf die Getränke abgestimmten Formen. Im Anschluss bietet die Verkostung von fünf Wein- und Sekterzeugnissen des Sächsischen Staatsweingutes Schloss Wackerbarth eine reale Gaumenfreude.

- Teilnahme: 12 Euro
- Reservierung: +49 3581 8791 0, kontakt@schlesisches-museum.de

 

 

Samstag, 29.10.
Tagesexkursion: Entlang der historischen Grenze zwischen Schlesien und der Oberlausitz, Teil II

Per bus verfolgen die Teilnehmer mit historischen Karten und auf der Spur steinerner Zeugen den Verlauf der historischen Grenze im nördlichen Teil beginnend in Lauban/Lubań. Besucht werden u.a. Naumburg am Queis/Nowogrodziec, Schloss Klitschdorf/Kliczków und der Schlosspark von Halbau/Iłowa mit japanischem und chinesischem Garten.
- Ein Angebot der Kulturreferentin in Kooperation mit Görlitz-Tourist
- Anmeldung/Information: +49 3581 764747, m.buchwald@goerlitz-tourist.de

          

 

Montag, 31.10., 15 Uhr
Rundgang durch die Ausstellung „Barockes Glas aus Schlesien“ mit Klaus-Dieter Hübel
- Teilnahme: 5 Euro, ermäßigt 4,50 Euro



Dr. Martina Pietsch

Historikerin / Öffentlichkeitsarbeit

Schlesisches Museum zu Görlitz

Untermarkt 4 / Brüderstraße 8

02826 Görlitz

Tel. +49 3581-8791 132

mpietsch@schlesisches-museum.de

www.schlesisches-museum.de



mysowa's Videos auf Dailymotion stat4u Sowa Magazyn Stefan Kosiewski

Pisz swój dziennik w Internecie